Letztlich geht es um Respekt

Ich habe lange überlegt, ob ich den Blogeintrag schreiben soll. Aber letztlich ist es so, das es mir sehr wichtig ist, also……

Ich shoote nur TFP, wie ich schon mehrfach geschrieben habe. Nur ganz kurz ein Link an dieser Stelle, der erklärt, warum ich zumindest zu diesem Punkt in meinem Leben nur TFP fotografiere. 

Es gibt einige Ausnahmen, wo es z.B. eine Kostenübernahme seitens einiger Personen gibt. Oft ist es bei mir so, das ich mich bei den Personen melde und es, etwas übertrieben,  etwa so abläuft „Bitte lass mich ein tolles Bild von dir machen“. Oder ich bekomme zum Teil die Modelle über andere Modelle, die Familie, aber auch dadurch, das ich markiert wurde, in einem Fotos, als Fotograf.

Die Fotografie ist für mich eine Berufung. Ich weiß, das ich wohl nie ein Joe McNally werde, oder  und dennoch ist die Fotografie meine Leidenschaft. In meinem Leben habe ich viel angefangen, aber nichts wirklich lange durchgehalten, sei es Sport, verschiedene Vereine………

Erst als ich angefangen habe, vor einigen Jahren, mich intensiv mit der Fotografie zu beschäftigen, habe ich etwas gefunden, was mir wirklich Spaß macht.
Langsam kommen auch immer mehr Spezialisierungen, wie die Sportfotografie (BMX,Skatboarding….) und die Portraitfotografie, sowie die Larps, die ich fotografiere und meine „Special Projects“.
Die Sportfotografie hat einen speziellen Platz in meinem Herzen. Ich habe auch dort einiges selber versucht und irgendwann halt gemerkt, das ich besser darin bin, es zu fotografieren, als es selber zu betreiben….
Es tut weh, wenn ich bemerke, das ein Bild bei Facebook gepostet wird, welches zurecht geschnitten ist, oder farbverändert (Filter), oder auf dem ich nicht markiert bin, da ich mir viel Mühe gegeben habe, das beste Bild zu erschaffen, das für mich möglich ist, was zum Teil mehrere Stunden editieren pro Bild bedeutet. Noch mehr schmerzt es dann aber zu sehen, das irgend welche Leute markiert werden in dem Foto, die nicht anwesend waren, bei dem Shooting.

Das betrifft lange nicht alle Modelle, aber leider kommt es immer mal wieder vor. Es ist so, das mein Name „in die Köpfe der Leute“ muss. Durch einen Markierung in dem Foto können die Leute sehen, was ich tue, wer ich bin und ich habe genau dadurch schon  Fotoshootings bekommen.

Ich weiß, das man es mal vergessen kann. Leider kommt es vor, das ich es jedoch öfter sehe. Ich denke einfach, das es etwas mit Respekt zu tun hat. Die einzige Bezahlung bei TFP  ist die Zeit und die Markierung in z.B. Facebook. Und vielleicht die Tatsache, das man schaut, ob man nicht noch jemanden kennt, der vielleicht auch an einer Session interessiert ist. Ich denke, wenn man das mit dem Preis bei einem Fotografen vergleicht, kommt man immer noch ganz gut weg.

So, dann vielen Dank an dieser Stelle an alle Modelle, die ich bisher fotografieren durfte und ich hoffe, das ich vielleicht das ein oder andere Model durch eine Markierung in Facebook dazu gewinne.

Ciao Björn

PS: Es ist so, das ich euch natürlich, soweit es mir möglich ist, auch in den Fotos markiere.